Protestpinkeln gibt es nicht

Leider hält sich dieser hartnäckige Mythos extrem fest in den Köpfen der Menschen, zum Leidwesen der Schnurrer. Bei allen Unsauberkeitsproblemen wie Pippipfützen außerhalb des Katzenklos oder versprühtem Urin an markanten Stellen wie Türzargen, Wänden oder Elektrogeräten heißt es sofort: „ Meine Katze macht das aus Protest, weil sie mich ärgern will!“

 

Unsere Haustiger sind keine berechnenden, rachsüchtigen Wesen, die gezielt und geplant eine Aktion gegen uns Dosenöffner starten! Dazu ist keine Mieze der Welt fähig. Ganz im Gegenteil. Katzen bleiben stets bei sich selbst und versuchen ihr inneres Gleichgewicht zu halten, damit es ihnen gut geht. Urin außerhalb der Katzenkiste oder Markierungsstellen in der Wohnung sind als ernstzunehmender Hilferuf zu verstehen und sollten so schnell es geht verständnisvoll untersucht und behandelt werden! Schmerzen, Angst, Unwohlsein, Verunsicherung sind die wahren Gründe dieser kätzischen Misere!